Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der TechCloud GmbH, LocusCloud

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln das Rechtsverhältnis zwischen TechCloud GmbH, LocusCloud (nachfolgend „LocusCloud“) und ihren Kundinnen und Kunden (nachfolgend „Kunde“), welche eine Dienstleistung oder ein Angebot von LocusCloud in Anspruch nehmen. Mit der Anmeldung unter https://kundenportal.locuscloud.ch (Nachfolgend „Kundenportal“) stimmt der Kunde diesen AGB ebenfalls zu.

2. Leistungen und Rechte von LocusCloud

2.1 LocusCloud ist bestrebt, ihre Dienstleistungen und Angebote allzeit störungsfrei und ohne Unterbrechungen bereitzustellen, kann aber keine Garantie für den ununterbrochenen Zugang übernehmen. Diesbezügliche Werte auf der Webseite sind Erfahrungswerte und nicht als Garantie zu verstehen. LocusCloud übernimmt auch keine Garantie dafür, dass die vertraglich vereinbarten Dienste und Angebote von allen Endgeräten aus problemlos nutzbar sind, die Verantwortung dafür liegt bei den Jeweiligen Dienste-Anbietern. Über vorhersehbare Betriebsunterbrüche wird der Kunde – soweit Möglich – frühzeitig über das Kundenportal informiert.

2.2 LocusCloud verwendet bei einigen Dienstleistungen und Angeboten den Begriff Unlimitiert. Dies ist als Fair-Use Prinzip zu verstehen. Das bedeutet: Es wird keine Beschränkung vorgenommen, solange der einwandfreie Betrieb anderer Kunden nicht beeinträchtigt wird und die verwendete Menge nicht wesentlich von der durchschnittlichen Nutzung aller Kunden abweicht.

2.3 LocusCloud kann jederzeit den Leistungsumfang anpassen, wenn gewisse Dienste und Angebote die Stabilität und/oder Performance negativ beeinträchtigen oder anderweitig nicht mehr tragbar sind. LocusCloud ist berechtigt ohne weitere Informationspflicht Updates und Änderungen an Systemkomponenten und Anwendungen durchzuführen. LocusCloud ist bestrebt, die Kompatibilität weiterhin zu gewährleisten, verpflichtet sich aber nicht. Allfällige Anpassungen welche durch Änderungen nötig werden liegen im Verantwortungsbereich des Kunden und sind dessen Pflicht.

2.4 LocusCloud stellt über ein Ticket-System E-Mail Support für die eigenen Dienstleistungen und Angebote bereit. LocusCloud ist nicht verpflichtet, Support für Anwendungen und andere Lösungen von Drittanbietern zu leisten. Wird dieser trotzdem geleistet kann die LocusCloud in keiner Weise haftbar gemacht werden. Die Priorisierung von Support-Anfragen liegt im Ermessen der jeweiligen Support-Mitarbeiter der LocusCloud. LocusCloud ist im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen bemüht, Supportanfragen innerhalb von mindestens 2 Arbeitstagen zu beantworten, übernimmt hierfür aber keine Garantie.

2.5 LocusCloud ist berechtigt, bereitgestellte Dienstleistungen und Angebote jederzeit ohne Vorwarnung zu deaktivieren. Insbesondere wenn eine Verletzung dieser AGB vorliegt.

2.6 Mit der bestellung, dem transfer oder dem erneuern einer Domain erteilen Sie LocusCloud die Berechtigung, als sogennanter Designated Agent (DA) zu agieren. Dies ermöglicht LocusCloud Änderungen an Ihrer Domain in Ihrem Namen ausführen.

3. Rechte und Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde ist zur bestimmungsgemässen Nutzung der Dienstleistungen und Angebote berechtigt und verpflichtet sich, die vorliegenden AGB einzuhalten.

3.2 Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Zugangsdaten vertraulich zu behandeln. Er haftet für jeglichen Schaden der durch missbräuchliche oder fahrlässige Nutzung der Dienstleistungen und Services resultiert. Er ist verpflichtet, alle nötigen Massnahmen zur Verhinderung der Missbräuchlichen Nutzung zu ergreifen. Dazu gehört auch die selbständige Aktualisierung von Drittsoftware, welche auf den Servern der LocusCloud betrieben wird, sowie das setzen sicherer Passwörter.

3.3 Der Kunde ist verpflichtet sicherzustellen, dass alle Partner, Kunden und Dienstleister des Kunden, welchen Zugriff auf die Dienstleistungen und Angebote der LocusCloud gewährt wird, die vorliegenden AGB einhalten. Der Kunde haftet auch für alle Schäden welche durch missbräuchliche oder fahrlässige Nutzung genannter Parteien resultieren.

3.4 LocusCloud deaktiviert alle Dienstleistungen und Angebot welche nicht zur Rechnungsfrist bezahlt wurden. Der Kunde ist verpflichtet, seine Kontaktdaten, insbesondere seine E-Mail Adresse im Kundenportal aktuell zu halten und regelmässig sein Postfach zu prüfen.

3.5 Der Kunde ist für sämtliche Inhalte welche er über die Dienstleistungen der LocusCloud publiziert, verbreitet oder verlinkt verantwortlich. Er verpflichtet sich Internationales und Schweizerisches Recht sowie allgemein anerkannte Verhaltensregeln einzuhalten.

3.6 Das Betreiben von Diensten welche die betrieblichen Ressourcen von LocusCloud oder den Reibungslosen Betrieb der Dienste anderer Kunden nachteilig beeinflusst ist nicht erlaubt.

3.7 Welche Inhalte und Dienste unter diese Punkte fallen, liegt im Ermessen der LocusCloud. Bei Unsicherheiten muss im Vornherein der Support von LocusCloud zur Abklärung kontaktiert werden.

3.8 Das untervermieten von Dienstleistungen und Angeboten ist nur mit schriftlicher Einwilligung der LocusCloud erlaubt.

4. Datensicherheit / Datenschutz

4.1 LocusCloud betreibt alle Server nach modernsten Richtlinien bezüglich Datensicherheit. Zusätzlich sichert Sie regelmässig sämtliche Daten welche auf Ihren Servern gespeichert werden. Si e haftet aber nicht für allfälligen Datenverlust. Es liegt im Ermessen des Kunden ob eine zusätzliche Datensicherung durch ihn sichergestellt werden soll.

4.2 Nach Auftragserteilung und gegen eine Gebühr kann LocusCloud die Daten einer bestehenden Sicherung dem Kunden zur Verfügung stellen. Die Höhe der Gebühr wird individuell nach Aufwand festgelegt.

4.3 LocusCloud speichert alle nötigen Daten welche zur Rechnungstellung und zum Betrieb der Dienstleistungen und Angebote benötigt werden. Die Daten werden durch diverse Sicherheitsmassnahmen geschützt, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Ausnahme bildet die Weitergabe von Daten welche zum ordentlichen Betrieb der bestellten Dienstleistungen und Angebote erforderlich sind. LocusCloud ist berechtigt nebst Rechnungen auch weitere Informationen über Produkte und Angebote an die zur Verfügung gestellte E-Mail Adresse zu senden.

5. Haftung

5.1 LocusCloud übernimmt keine Haftung für die missbräuchliche Nutzung ihrer Infrastruktur durch Dritte und Eingriffe Dritter. Dazu gehören auch Schäden durch Computerviren. LocusCloud haftet nicht für Betriebsunterbrüche welche der Störungsbehebung, Wartungsarbeit oder der Einführung neuer oder anderer Technologien dienen. LocusCloud übernimmt auch keine Garantie dafür, dass Ihre Dienstleistungen und Angebote von allen Endgeräten aus problemlos benutzbar sind.

5.2 LocusCloud haftet nur dann, wenn Schäden grobfahrlässig oder vorsätzlich durch die LocusCloud verursacht wurden. In jedem Fall ist die Haftung von LocusCloud auf unmittelbaren Schaden beschränkt. Die Haftung für Folgeschäden jeder Art, auch entgangener Gewinn, ist ausgeschlossen.

5.3 Der Kunde haftet gegenüber LocusCloud für sämtliche Schäden die auf die Verletzung seiner vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zurückzuführen sind. Dazu gehören auch mittelbare Schäden, Folgeschäden und entgangener Gewinn.

6. Vertragsabschluss, Vertragsdauer und Kündigung

6.1 Durch das Aufgeben einer-Bestellung oder das Annehmen eines Angebotes bei LocusCloud ist der Antragsteller betreffend der Nutzung von Dienstleistungen und Angeboten der LocusCloud gebunden. Mit der Annahme durch LocusCloud ist der Vertrag verbindlich. In jedem Fall beginnt der Vertrag, wenn Dienstleistungen und Angebote der LocusCloud genutzt werden. LocusCloud behält sich das Recht vor, eine Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

6.2 Der Kunde erhält mindestens zwei Erinnerungen (1 Monat und 1 Woche) vor Ablauf seines Vertrages. Mit dem bezahlen der Rechnung wird der Vertrag automatisch für die entsprechende Dauer verlängert. Wird die Rechnung bis zum Vertragsende nicht bezahlt, wird der Vertrag auf dieses Datum hin automatisch Beendet. Innerhalb von fünf Tagen nach dem Auslaufen einer Domain wird eine weitere Benachrichtigung über das Auslaufen an den Inhaber geschickt.

6.3 Der Kunde kann seinen Vertrag jederzeit online im Kundenportal kündigen. Auf Anfrage und mit Begründung kann die LocusCloud eine allfällige Rückerstattung für nicht gebrauchte Dienstleistungen und Angebote oder deren verbleibende Dauer prüfen. Sie ist aber in keinem Fall zu einer Rückerstattung jeglicher Art verpflichtet.

6.4 Wenn der Kunde gegen vertragliche Bestimmungen verstösst oder die Dienstleistungen zu rechtswidrigen Zwecken missbraucht, ist die LocusCloud berechtigt den Vertrag fristlos zu kündigen. LocusCloud ist ausserdem berechtigt, bei Verdacht auf Vertrags- oder Rechtsverletzung die bereitgestellten Dienstleistungen und Angebote bis zur Klärung zu sperren.

6.5 Nach Vertragsablauf sowie nach ausserordentlichen Vertragsauflösungen ist LocusCloud berechtigt, sämtliche Daten des Kunden von Ihren Systemen zu löschen.

7. Schlussbestimmungen

7.1 LocusCloud behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie einzelner Dienstleistungen und Angebote vorzunehmen. Die neuen Bedingungen werden dem Kunden per E-Mail bekannt gegeben und gelten Innerhalb von 30 Tagen ohne Widerspruch als genehmigt.

7.2 Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig erweisen, gilt als vereinbart, was dem angestrebten Zweck rechtmässig entspricht oder möglichst nahe kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben rechtsgültig.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Alle Aspekte, welche in diesem Vertrag nicht geregelt sind, unterstehen Schweizerischem Recht. Als ausschliesslicher Gerichtsstand vereinbaren die Parteien Wattwil, Kanton St.Gallen.



Gültig ab 01.01.2013